20.11.2015
WK

Bundesweiter Vorlesetag: MdB Stracke las aus dem Kinderbuch

Kaufbeuren. Der Allgäuer Bundestagsabgeordnete Stephan Stracke (CSU) hat anlässlich des bundesweiten Vorlesetags der Klasse 2a der Schrader-Grundschule Kaufbeuren aus dem Kinderbuch „Snöfrid aus dem Wiesental“ vorgelesen. Nicht in deren Klassenzimmer, sondern in der Buchhandlung Edele in der Fußgängerzone zog der Bundespolitiker die 20 Kinder in seinen Bann. „Lesen ist eine der wichtigsten Schlüsselkompetenzen, die ein junger Mensch in seinem Leben bekommt. Gerade Kinder sollten so früh wie möglich in Büchern schmökern“, hob Stracke hervor.

Gespannt verfolgten die Zweitklässler die Abenteuer von Snöfrid. „Schaut mal, das ist Snöfrid“, zeigte der Abgeordnete mit dem Finger auf das Bild des Hauptdarstellers im Kinderbuch. Der Snöfrid mag es eigentlich gern ruhig. Aber wenn mitten in der Nacht drei Feenmännlein vor der Tür stehen, kann das nur eins bedeuten: Mehr Aufregung als es Snöfrid lieb ist. Die Prinzessin Gunilla wurde entführt – und Snöfrid soll sie retten. Stracke bezog die Kinder immer wieder mit in die Geschichte ein. Er stellte ihnen Fragen, die die Kinder begeistert beantworteten. „Durch das Vorlesen regen wir bei den Kindern die Fantasie und das Denkvermögen an. Daher ist es prima, wenn auch zuhause viel vorgelesen wird“, betonte der CSU-Politiker. „Denn das Lesen und Vorlesen ist so wichtig wie das tägliche Zähneputzen“. Für Stracke ist daher der bundesweite Vorlesetag eine tolle Sache. Simone Page, Filialleiterin bei der Buchhandlung Edele, bedankte sich bei Stracke für die ganz besondere Lesestunde.

Der mittlerweile 12. bundesweite Vorlesetag stand am 20. November auf dem Programm. Er begeisterte über zwei Millionen kleine und große Zuhörer. Über 100.000 Menschen lasen in Schulen, Kindergärten und Buchhandlungen vor.



Bitte hier klicken - Quelle: Allgäuer Zeitung, Marktoberdorf


Aus dem Kinderbuch

Aus dem Kinderbuch "Snöfrid" las Stracke vor und begeisterte die Klasse 2a

vorlesetag-buchhandlung-edele-bild-01---buero-stracke-b.jpg
Filialeiterin Simone Page bedankte sich bei Stracke für seine Vorlesestunde. Foto: Büro Stracke

Filialeiterin Simone Page bedankte sich bei Stracke für seine Vorlesestunde. Foto: Büro Stracke