20.11.2015
WK

Bundesweiter Vorlesetag: Dritte Station war der Peter-Dörfler-Kindergarten in Marktoberdorf

Marktoberdorf. „Schon als Kind bin ich sehr gerne in die bunte Bücherwelt eingetaucht“, sagte der Allgäuer Bundestagsabgeordnete Stephan Stracke (CSU) anlässlich des bundesweiten Vorlesetags im Peter-Dörfler-Kindergarten in Marktoberdorf. Auch die Vorschulkinder freuten sich riesig auf den Besuch des Bundespolitikers. Stracke las aus dem Bilderbuch „Der Grüffelo“ vor. Passend zum Buch hatten die Kinder mit Tannenzapfen und einem grünen Stoff den Wald nachgebaut, in dem die Handlung spielt und diesen mit den Figuren aus dem Kinderbuch bevölkert.

Bei dieser Geschichte geht es um eine kleine Maus, die mit List und Klugheit das furchterregende Ungeheuer namens Grüffelo überlistet. „Es hat mir wahnsinnigen Spaß gemacht, den Kindern vorzulesen. Bereits im Kindergarten wird der Grundstein für eine lebenslange Freude an Büchern und am Lesen gelegt. Durch das Lesen entdecken wir nicht nur neue Welten, sondern können auch viel Wissenswertes erfahren“, strich Stracke heraus. Auch Isabel Kuhn, stellvertretende Leiterin des Peter-Dörfler-Kindergartens, hob die Notwendigkeit des Vorlesens hervor: „Die Sprachkompetenz ist eine bedeutende Schlüsselqualifikation und eine der wichtigsten Voraussetzungen für die Teilhabe an unserer Gesellschaft“. Ziel des Vorlesens sei es, die Begeisterung an der Sprache zu wecken. Der Peter-Dörfler-Kindergarten biete daher vielseitige sprachliche Anregungen, wie zum Beispiel Laut- und Sprachspiele, Fingerspiele und Bilderbücher an, betonte Kuhn abschließend.

Aus dem Bilderbuch

Aus dem Bilderbuch "Der Grüffelo" las Stracke im Peter-Dörfler-Kindergarten vor.