28.07.2014
WK

Bürger Kaufbeurens haben entschieden

Kaufbeuren – Kaufbeurens Bürgerinnen und Bürgerinnen traten am 27. Juli 2014 erneut den Gang zur Wahlurne an und haben über die Zukunft Kaufbeurens entschieden. „Die deutliche Ablehnung mit rund 69 Prozent des von Bernhard Pohl (FW) initiierten Bürgerentscheids und die klare Zustimmung zum ForettleCenter mit ca. 57 Prozent sind zwei kräftige Watschn für Pohl und sein Bündnis“, deutete CSU-Bundestagsabgeordneter Stephan Stracke das Wahlergebnis. Stracke führte zudem aus: „Ich hoffe, dass nun die Oppositionsparteien im Kaufbeurer Stadtrat zu einer sachorientierten Politik zurückfinden. Hierzu wird die CSU die Hand gerne reichen.“