19.06.2014
WK

MdB Stracke wirbt für Medienworkshop für junge Medienmacher in Berlin

Allgäu – Der Deutsche Bundestag lädt gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung und der Jugendpresse Deutschland mittlerweile zum elften Mal 30 junge Journalistinnen und Journalisten zu einem Workshop in Berlin ein. „Eine Woche lang erhalten die Jugendlichen die Möglichkeit hinter die Kulissen des parlamentarischen und medialen Geschehens in der Hauptstadt zu blicken“, erläutert CSU-Bundestagsabgeordneter Stephan Stracke und führt aus: „Dabei erhalten die Jugendlichen die Chance, die Hauptstadt-Journalisten kennenzulernen, hospitieren in Redaktionen und diskutieren mit Abgeordneten sowie besuchen sie Plenarsitzungen im Deutschen Bundestag.“

In diesem Jahr lautet der Titel der Veranstaltung „Generation grenzenlos – Welche Chancen eröffnet uns Europa?“. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden sich mit Chancen und Herausforderungen in der Europäischen Union auseinandersetzen und die Antworten der Politik aus Sicht einer jungen Generation hinterfragen. „Zum Abschluss des Workshops erstellen die Jugendlichen eine eigene Veranstaltungszeitung“, so Stracke.

Bewerben können sich interessierte Jugendliche im Alter zwischen 16 und 20 Jahren mit einem journalistischen Beitrag zum Thema des Workshops. Eingereicht werden können Artikel, Video-/ Audiobeiträge oder Fotoarbeiten. Nähere Informationen zum Workshop und den Bewerbungsbedingungen finden sich auf der Homepage www.jugendpresse.de/bundestag. Bewerbungsschluss ist der 21. Juli 2014. „Ich würde mich sehr freuen, wenn sich auch einige Jugendliche aus meinem Wahlkreis für den Workshop bewerben würden. Denn wir haben vor Ort viele gute Nachwuchsjournalistinnen und -journalisten, die in Schülerzeitungen und bei regionalen Medienmachern erste Erfahrungen gesammelt haben“, so Stracke.