13.05.2014
WK

Anneke Lübbing erhält von MdB Stracke Stipendium

Kaufbeuren – Eine wahre Gipfelstürmerin ist die derzeit noch 14-jährige Anneke Lübbing. Die gebürtige Kaufbeurerin ist nicht nur aktives Mitglied beim Deutschen Alpenverein (DAV) der Sektion Kaufbeuren-Gablonz, sondern auch mindestens einmal in der Woche am Kletterturm anzutreffen. Kürzlich überraschte der CSU-Bundestagsabgeordnete Stephan Stracke die sportbegeisterte Schülerin an diesem, um ihr mitzuteilen, dass er sie für das Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP) ausgewählt hat. „Ein Jahr lang bekommst du die Chance im Zuge des PPP die USA kennenzulernen, deine Englischkenntnisse zu verbessern und einen Einblick in die amerikanische Kultur zu erhalten“, teilte Stracke der 14-Jährigen mit.

Die Schülerin des Marien-Gymnasiums möchte während ihres einjährigen USA-Aufenthalts „Land und Leute kennenlernen und selbstbewusster werden“. „Es wäre schon schön, wenn ich viel von Amerika sehen und vor allem auch die größeren Städte besuchen könnte“, hofft Lübbing. Die besondere Faszination an den USA stellt für sie „die große Weite des Landes“ dar und als „absoluter Familienmensch“ freut sich die 14-Jährige schon auf das Leben in ihrer Gastfamilie. „Ich möchte nicht nur einfach ein Gast für ein Jahr sein, sondern ein richtiges Familienmitglied“, so Lübbing.

Momentan steht weder die Gastfamilie noch der genaue Ausreisetermin fest, doch die ersten Überlegungen, was alles in den Koffer soll, gibt es bereits: „Eventuell nehme ich mein Dirndl mit und einen Bildband über Kaufbeuren. Denn immerhin bin ich auch als Botschafterin für meine Region in den USA.“ Für Stracke, der im Zuge des PPP für ein Jahr die Patenschaft der jungen Stipendiatin übernimmt, ist die Schülerin genau die Richtige, um als junior Botschafterin Deutschland und „insbesondere unser schönes Allgäu“ in den USA zu vertreten: „Sie ist ein absoluter Naturmensch, der mit ihrer Heimat – insbesondere mit ihrer Heimatstadt Kaufbeuren – tief verwurzelt ist. Ich bin überzeugt, dass sie diese Heimatliebe ihrer Gastfamilie, aber auch ihren neuen Freunden, vermitteln kann“, begründet Stracke seine Entscheidung.

Seit 1983 gibt es das Jugendaustauschprogramm zwischen dem Deutschen Bundestag und dem amerikanischen Kongress bereits. Durch ein Stipendium im Rahmen des PPP bietet der Deutsche Bundestag jährlich rund 360 Schülern sowie jungen Berufstätigen die Möglichkeit, ein Jahr in einer Gastfamilie in den USA zu verbringen. „Ich kann nur alle Schüler und junge Berufstätigen ermutigen, sich um ein Stipendium beim PPP zu bewerben. Ein Jahr im Ausland ist eine unschätzbare Erfahrung“, ruft Stracke auf. Das Faltblatt mit Bewerbungskarte des Austauschprogramms des Deutschen Bundestages gibt es auf der Internetseite www.bundestag.de unter dem Punkt Europa und Internationales, Internationale Austauschprogramme, zum Herunterladen.

Schöne Überraschung am Kaufbeurer Kletterturm: Anneke Lübbing und MdB Stephan Stracke.

Schöne Überraschung am Kaufbeurer Kletterturm: Anneke Lübbing und MdB Stephan Stracke.