18.09.2013
WK

MdB Stracke am Infostand des CSU-Ortsverbandes Pfronten

Pfronten – Bereits von Weitem war der Infostand des CSU-Ortsverbandes in Pfronten gut erkennbar. Dies lag unter anderem auch an dem Wahlbus des CSU-Bundestagsabgeordneten Stephan Stracke. Zahlreiche Passanten nutzen die Möglichkeit, um ihre Fragen und Anregungen mit dem Bundespolitiker Stracke oder auch mit dem Ortsvorsitzenden Dr. Alois Kling sowie einigen CSU-Mitgliedern und Gemeinderäten zu erörtern. Themen waren dabei unter anderem die PKW-Maut für Ausländer, der Euro, die sogenannte Mütterrente oder auch Bayerns Landwirtschaft. „Ich bin fest davon überzeugt, dass die Zukunft nicht den großen Agrarfabriken gehört, sondern der durch die bäuerliche Familienbetriebe wie in Bayern geprägten Landwirtschaft“, so Stracke und führte aus: „Dafür brauchen unsere Landwirte auch finanzielle Stabilität. Deshalb hat die CSU auf europäischer Ebene erfolgreich die Direktzahlungen auf hohem Niveau halten können. Belastungen durch Erbschaftssteuer für unsere Landwirte, wie sie Rot-Grün planen, sind Gift und lehnen wir daher komplett ab.“