25.07.2017
WK-Büro

Für jede Form eine Lösung

Wiedergeltingen. Wer auf den Straßen einem modernen Rettungsfahrzeug begegnet, der kann sich fast immer sicher sein, dass das Blaulicht unter einer Abdeckung der Firma Huber & Kunststoff Technik GmbH blitzt. Der Allgäuer Bundestagsabgeordnete Stephan Stracke (CSU) besuchte gemeinsam mit Wiedergeltingens Bürgermeister Norbert Führer und dem örtlichen CSU-Ortsvorsitzenden Franz Makeschin das familiengeführte Unternehmen im Gewerbegebiet Wiedergeltingen.

1896 von Alois Huber als Schäfflerei gegründet, ist die Huber Kunststoff & Technik GmbH bis heute in Familienbesitz. In Wiedergeltingen, dem Hauptsitz der Firma, sind aktuell 85 Mitarbeiter beschäftigt. Schon 1976 hatte man hier mit der Produktion von Kunststoffteilen begonnen und sich konsequent weiterentwickelt. Vor allem der großen Kreativität Maximilian Hubers sen. ist es geschuldet, dass das Unternehmen derart erfolgreich agieren kann. Mit größter Flexibilität werden hier individuelle Kundenwünsche erfüllt – ganz nach dem Motto „Für jede Form eine Lösung“.

Die Gäste zeigten sich beeindruckt vom breiten Leistungsspektrum des Unternehmens und seinem beispielhaften Innovationsgeist. „Mit der Firma Huber haben wir einen echten Spezialisten im Unterallgäu, der mit hoher Sachkompetenz, Know-How und dem Ehrgeiz, höchste qualitative Ansprüche zu erfüllen, außerordentlich erfolgreich ist“, lobte Stracke. Es seien die familiengeführten mittelständischen Unternehmen, die den Wohlstand unserer Region garantierten. „Hier wird nicht kurzfristig, sondern in Generationen gedacht. Das macht den Erfolg aus!“ Die Fachkräftesicherung bleibe die größte Herausforderung für die Zukunft, war sich der Abgeordnete mit der Unternehmerfamilie einig.

Im Gespräch mit den Geschäftsführern Christine und Maximilian Huber sowie Maximilian Huber jun. wurden seitens der Unternehmer verschiedene Themen angesprochen. Darunter der Wunsch nach einer besseren Lobby für handwerkliche Berufe. Darüber hinaus sprachen die Unternehmer speziell die Erbschaftssteuer an. Hier hat die Union dank ihrer Hartnäckigkeit in den Verhandlungen mit dem Koalitionspartner einen großen Erfolg verzeichnen können. Stracke machte deutlich: „All jenen Vorhaben, auf die die SPD abzielt und die mit Steuererhöhungen für den Mittelstand einhergehen, erteilen wir eine klare Absage. Derartige Erhöhungen verhindern Investitionen und gefährdet Arbeitsplätze.“

Wiedergeltingens Bürgermeister Norbert Führer, Christine und Maximilian Huber, Maximilian Huber jun. und Stephan Stracke (von links nach rechts) vor dem Firmensitz der Huber Kunststoff & Technik GmbH in der Gewerbestraße 4.

Wiedergeltingens Bürgermeister Norbert Führer, Christine und Maximilian Huber, Maximilian Huber jun. und Stephan Stracke (von links nach rechts) vor dem Firmensitz der Huber Kunststoff & Technik GmbH in der Gewerbestraße 4.