06.09.2013
WK

„Gelebte Brauchtums- und Traditionspflege“ - MdB Stracke besucht Freischießen in Obergünzburg

Obergünzburg – Freischießen und Obergünzburg das gehört einfach untrennbar zusammen. Weit über die Grenzen des Allgäus hinaus ist das Freischießen bekannt und lockt jedes Jahr zahlreiche Gäste an. Auch CSU-Bundestagsabgeordneter Stephan Stracke schaute gleich mehrmals bei dem Fest vorbei. „Das ist einfach eine absolute Highlight-Veranstaltung in meinem Wahlkreis. Bereits im Kindesalter habe ich zusammen mit meinem Bruder und meinen Eltern den Festumzug angeschaut“, erinnert sich Stracke.

Insgesamt zehn Tage lang wird in der Marktgemeinde nicht nur gefeiert, sondern rund 400 teilnehmende Schützen stellen ihr Können unter Beweis. „Das Freischießen in Obergünzburg ist gelebte Brauchtums- und Traditionspflege“, betont auch Bundespolitiker Stracke. Als besonderer Ehrengast schaute in diesem Jahr Ministerpräsident Horst Seehofer bei dem Traditionsfest der Marktgemeinde vorbei und trug maßgeblich zur guten Stimmung im Festzelt bei.

20130906seehofer-oberguenzburg-5.jpg