28.11.2019
Allgäuer Zeitung Kaufbeuren

Im Wald liegt vieles im Argen

Buchloe/Ostallgäu - „Waldnutzung ist ein Generationenprojekt und muss entsprechend gefördert werden.“ Diese Erkenntnis bestärkt den Bundestagsabgeordneten Stephan Stracke (CSU) nach einer Begehung des Buchloer Stadtwaldes in seiner Einstellung. Im Zuge der derzeit intensiv geführten Klimaschutzdiskussion begab sich der Politiker aus Kaufbeuren auf eine Landkreis-Waldtour quer durch das Ostallgäu.

Begleitet wurde er dabei von privaten und kommunalen Waldbesitzern und den drei Forstbetriebsgemeinschaften aus Kaufbeuren, Marktoberdorf und Füssen. Stracke ließ sich auf den aktuellen Stand über die teilweise dramatische Lage in den Wäldern des Landkreises bringen. Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Kaufbeuren hatte den Waldgang organisiert. Stationen waren Buchloe im Norden des Landkreises, die Wälder bei Bergers und Wald sowie bei Weißensee nahe Füssen. (...)



Den ganzen Artikel lesen Sie hier!