06.08.2013
WK

Ausschreibung der Flugsicherungsausbildung ist ein großer Erfolg für Kaufbeuren

Bundesverteidigungsminister Dr. de Maizière hat am 24. Juli 2013 entschieden, die Durchführung einer zivil-militärischen Kooperation in der Flugsicherungsausbildung am Standort Kaufbeuren auszuschreiben. „Mit dieser Richtungsentscheidung des Ministers ist es möglich, das technologische Kompetenzfeld der Flugsicherungsausbildung in Kaufbeuren zu erhalten und damit zahlreiche Arbeitsplätze zu sichern. Dies ist ein großer Erfolg für Kaufbeuren“, erklärte Stracke.

Mit der Stationierungsentscheidung im Oktober 2011 sollte die Flugsicherungsausbildung nach Erndtebrück verlegt werden. „Trotz dieses Beschlusses habe ich in vielen Gesprächen mit dem Bundesverteidigungsministerium, der Luftwaffe, der Bayerischen Staatskanzlei und mit Firmenvertretern intensiv für eine zivil-militärische Kooperation am Standort Kaufbeuren geworben. Denn eine Ausschreibung der Flugsicherungsausbildung war alles andere als ein Selbstläufer“, betonte Stracke.

„Besonderer Dank gilt dem Parlamentarischen Staatssekretär beim Bundesminister der Verteidigung Christian Schmidt MdB. Er hat mit großem persönlichen Einsatz für eine zivil-militärische Kooperation in Kaufbeuren gearbeitet“, sagte Stracke.