01.12.2015
BT

Keine Experimente auf dem Arbeitsmarkt

Die Bundesagentur für Arbeit hat die Arbeitsmarktzahlen für November 2015 bekannt gegeben. Dazu erklärt der arbeitsmarktpolitische Sprecher der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag, Stephan Stracke:

„Job-Boom im November: Weniger Arbeitslose, mehr sozialversicherungspflichtig Beschäftigte, deutlich über 600.000 offene Stellen. Mit aktuell 2,633 Millionen liegen die Arbeitslosenzahlen auf Rekordtief, der niedrigste Stand seit mehr als 24 Jahren. Mit über 43,50 Millionen erreicht die Zahl der Erwerbstätigen einen neuen Höchststand, es gibt mehr als 31,35 Millionen sozialversicherungspflichtig Beschäftigte. Diese Erfolge dürfen wir nicht leichtfertig aufs Spiel setzen. Experimente auf dem Arbeitsmarkt lehnen wir ab. Deshalb ist es gut, dass die Vorstellungen von Frau Nahles zur Regulierung der Zeitarbeit und Werkverträge vom Kanzleramt gestoppt worden sind.“