30.04.2015
BT

Bundesagentur für Arbeit gibt Arbeitsmarktzahlen für April 2015 bekannt

Zum Tag der Arbeit erklärt der arbeitsmarktpolitische Sprecher der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag, Stephan Stracke MdB:

„Gute Nachrichten aus Nürnberg zum morgigen Tag der Arbeit. Weniger Arbeitslose, mehr sozialversicherungspflichtig Beschäftigte, über 550.000 offene Stellen. Der Frühjahrsaufschwung auf dem Arbeitsmarkt setzt sich fort. Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland liegt aktuell bei 2,843 Millionen, ein Rückgang von mehr als 100.000 Arbeitslosen gegenüber April 2014 und zugleich der niedrigste April-Wert seit der Wiedervereinigung. Die Arbeitslosenquote beträgt 6,5 Prozent. Mit rund 42,47 Millionen liegt die Zahl der Erwerbstätigen weiter auf Rekordniveau, es gibt fast 30,32 Millionen sozialversicherungspflichtig Beschäftigte. Die besten Arbeitsmarktchancen in Deutschland haben die Menschen in Bayern. Der bayerische Arbeitsmarkt ist einmal mehr Spitzenreiter in Deutschland. Im Freistaat sind aktuell 256.596 Menschen arbeitslos gemeldet, die Arbeitslosenquote beträgt lediglich 3,7 Prozent. Die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten erreicht mit deutlich über 5 Millionen den bislang höchsten gemessenen Februar-Wert seit 1999.“