17.09.2014
WK

MdB Stracke bei Viehscheid in Nesselwang

Nesselwang – Zum traditionellen Herbstfest mit Viehscheid wurde dieser Tage nach Nesselwang eingeladen. Gemeinsam mit Nesselwangs Bürgermeister Franz Erhart hieß der CSU-Bundestagsabgeordnete Stephan Stracke die Alphirten sowie die Rinder im Tal willkommen. „Es ist immer eine große Freude, wenn der Alpsommer unfallfrei verlaufen ist und die Hirten mit ihren Tieren wieder gesund von der Alpe zurückkehren“, so Stracke.

„Mein besonderer Dank geht an die Hirten, die mit ihrem enormen Fachwissen sich um die 110 Rinder gekümmert haben“, betont Stracke. Dankbar ist der Bundespolitiker auch für den besonderen Einsatz der Landwirte und der Musikkapelle Nesselwang. „Denn sie helfen alle mit, dass aus dem Viehscheid ein richtiges Fest mit Musik und Tanz wird“, streicht Stracke heraus und führt aus: „Das Herbstfest mit seinen Buden vor dem Festzelt lädt zum Schauen und Kaufen ein. In Nesselwang zeigt sich das Allgäu von seiner besten Seite.“