12.09.2014
WK

MdB Stracke beim Jubiläumsabend der Musikakademie Marktoberdorf

Marktoberdorf – Seit 30 Jahren gibt es die Musikakademie in Marktoberdorf bereits: „Diese 30 Jahre stehen für einen hervorragenden Einsatz für die musikalische Ausbildung und die Vermittlung der Freude zur Musik“, betonte CSU-Bundestagsabgeordneter Stephan Stracke beim Jubiläumsfest am vergangenen Sonntag. „Ich wünsche dem Team der Musikakademie von Herzen, dass sie sich weiterhin mit so viel Engagement und Energie für die musikalische Bildung einsetzt“, so Stracke.

Seit 1984 ist die Musikakademie im ehemaligen kurfürstlichen Schloss in Marktoberdorf beheimatet. Das Kurs- und Seminarhaus befindet sich dabei in der Trägerschaft des Bayerischen Musikrates und ist eine „wunderbare Begegnungsstätte von Nachwuchskünstlern und etablierten Künstlern sowie Musikern“, so Stracke. Musiker aller Richtungen und Altersgruppen aus Vereinen, von Hochschulen oder Verbänden kommen an die Musikakademie, um in den 20 Übungs- und Seminarräumen, die mit modernster Technik ausgestattet sind, ihre Musikkenntnisse und -fähigkeiten zu verbessern. „Und auch alle Musikliebhaber kommen stets auf ihre Kosten. Denn in Konzerten können Besucher den Hörgenuss und die vielen Übungsstunden dann erleben“, weiß Stracke aus eigener Erfahrung. „Die Musikakademie steht für musikalische Bildung mit Qualität, Konzept und für Musikgenuss auf einem sehr hohen Niveau“, so Stracke.