02.08.2014
WK

MdB Stracke eröffnet als Schirmherr Wanderausstellung der DAK „bunt statt blau“

Memmingen – CSU-Bundestagsabgeordneter Stephan Stracke eröffnete kürzlich die Wanderausstellung der DAK „bunt statt blau“ in Memmingen. Als gesundheitspolitischer Sprecher der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag hat Stracke die Schirmherrschaft „mehr als gerne für diese großartige Präventionskampagne“ übernommen.

„Die DAK hat mit dem Plakatwettbewerb eine deutschlandweite einzigartige und hervorragende funktionierende Möglichkeit geschaffen, um dieses wichtige und gleichzeitig heikle Thema in die Öffentlichkeit zu rücken“, so Stracke. Die Aktion „bunt statt blau“ hat im Schuljahr 2013/ 2014 bereits zum fünften Mal stattgefunden und wird auch 2015 fortgesetzt. Mehr als 10.000 Jungen und Mädchen haben ihre Plakate gegen das sogenannte Komasaufen eingeschickt. Insgesamt haben damit bereits über 60.000 Schülerinnen und Schüler mit viel Engagement mitgemacht. „Es ist toll, dass sich seit Jahren auch Memminger Schulen an dem Plakatwettbewerb beteiligen und sogar in den vergangenen Jahren bayerweit erste und zweite Plätze bei dem Wettbewerb belegten“, so Stracke und führte aus: „Ich kann nur alle Schulen in meinem Wahlkreis nachdrücklich dazu ermutigen, an diesem hervorragenden Wettbewerb teilzunehmen und das Thema Komasaufen auf diese Weise aktiv anzusprechen.“

Nähere Informationen gibt es auf www.dak.de.

Bildquelle: DAK

Bildquelle: DAK

Bildquelle: DAK

Bildquelle: DAK