01.08.2014
WK

MdB Stracke gratuliert der neuen 8. Bergwiesenkönigin in Pfronten

Pfronten – Die neue Pfrontener Bergwiesenkönigin steht fest: Ab sofort hält die 25-jährige Sinja I alias Sinja Münchenbach das Zepter in der Hand. Die mittlerweile 8. Bergwiesenkönigin wurde kürzlich feierlich inthronisiert und erhielt die Krone aus den Händen der scheidenden Bergwiesenkönigin Sandra I (Sandra Ringmann).

CSU-Bundestagsabgeordneter Stephan Stracke gehörte zu den ersten Gratulanten des Abends und würdigte die Leistung der 7. Bergwiesenkönigin, Sandra I: „Du warst eine ganz wundervolle Repräsentantin für Pfronten und hast mit viel Witz, Charme und einer großen Portion Herzenswärme über die Grenzen Prontens hinaus für unsere wunderschöne Heimat Werbung gemacht. Ein herzliches Vergelt´s Gott.“

Die 25-jährige Sinja Münchenbach ist in Pfronten zu Hause und hier auch aufgewachsen. Sie arbeitet als Bürokauffrau und studiert nebenher auch noch Finanzwirtschaft. „Ich bin der festen Überzeugung, dass Pfronten wieder eine Bergwiesenkönigin mit einem großen Herzen gefunden hat. Sinja I ist nicht nur sympathisch und authentisch, sondern auch eine wahre Tourismusbotschafterin für Pfronten und das Allgäu“, so Bundespolitiker Stracke.