01.08.2014
WK

Gedankenaustausch am Allgäu Airport

Memmingerberg – Auf Einladung von CSU-Bundestagsabgeordneten Stephan Stracke besuchte kürzlich der verkehrspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Ulrich Lange MdB, den Allgäu Airport in Memmingerberg. Bei einem Gedankenaustausch mit Allgäu-Airport-Geschäftsführer Ralf Schmid sowie CSU-Landtagsabgeordneten Klaus Holetschek standen verschiedene verkehrspolitische Themen im Fokus.

Neben der Elektrifizierung der Bahnstrecke München-Memmingen-Lindau tauschten sich die Abgeordneten mit dem Geschäftsführer auch über das S-Bahn-Regio-Konzept Donau-Iller sowie über den Allgäu Airport aus. „Gemeinsam haben wir den Allgäu Airport fest im Blick und setzen uns für seine Zukunft mit aller Kraft ein. Denn es ist nicht nur eine gelungene Konversion, sondern auch ein wichtiger infrastruktureller Knotenpunkt in unserer Region“, betonte Stracke.

Das Foto zeigt: MdL Klaus Holetschek (v. li.), MdB Stephan Stracke, Allgäu-Airport-Geschäftsführer Ralf Schmid, Steffen Höhn, Mitarbeiter von MdB Ulrich Lange sowie den verkehrspolitischen Sprecher der CDU(CSU-Bundestagsfraktion, Ulrich Lange, MdB.

Das Foto zeigt: MdL Klaus Holetschek (v. li.), MdB Stephan Stracke, Allgäu-Airport-Geschäftsführer Ralf Schmid, Steffen Höhn, Mitarbeiter von MdB Ulrich Lange sowie den verkehrspolitischen Sprecher der CDU(CSU-Bundestagsfraktion, Ulrich Lange, MdB.

Bildquelle: Allgäu Airport

Bildquelle: Allgäu Airport