20.07.2014
WK

MdB Stracke gratuliert Herrmann Knauer zum Geburtstag und zur Gründung einer Bürgerstiftung

Obergünzburg – Hermann Knauer ist tief mit seiner Heimat – mit Obergünzburg – verbunden: Dies stelle er erst kürzlich bei seinem 75. Geburtstag unter Beweis. Denn nicht einfach nur eine Geburtstagsfeier sollte es werden, sondern seinen Geburtstag nahm der Träger der Bürgermedaille des Marktes Obergünzburg gleich zum Anlass, um eine Bürgerstiftung ins Leben zu rufen. Ziel der Stiftung ist es, den Pfarrstadel in Obergünzburg zu einem Kulturzentrum auszubauen.

„Bürgerstiftungen sind ideale Einrichtungen für Menschen, die eben nicht alles so lassen wollen, wie es ist, sondern die Dinge einfach gerne in die Hand nehmen und etwas für ein gesundes Gemeinwesen bewegen wollen“, würdigte CSU-Bundestagsabgeordneter Stephan Stracke das Engagement des Jubilars. Dank der speziellen Kulturstiftung Knauers werde in Obergünzburg nicht nur Kultur bewahrt und gleichzeitig gefördert, sondern „sie wird auch aktiv eingefordert“, so Stracke und führt aus: „Kultur bringt Menschen aller Generationen und Nationalitäten zusammen. Kultur schafft ein Miteinander und fördert zudem den Austausch.“

Abgerundet wurde der feierliche Abend mit dem von „Schwaben weißblau“ bekannten Bauchredner Perry Paul, der zusammen mit „Amadeus“ und „Joseph“ die Lachmuskeln der Gäste kräftig strapazierte. „Ich wünsche Hermann Knauer von Herzen alles Gute zu seinem 75. Geburtstag und bin gespannt, was er sich noch alles für die Bürgerinnen und Bürger seiner Heimat einfallen lässt“, so Stracke.