15.07.2014
WK

MdB Stracke bei Eröffnung des neugestalteten Ernst-Reuther-Platzes in Memmingen

Memmingen – „Eine schöne grüne Insel im Quartier“, mit diesen Worten würdigte CSU-Bundestagsabgeordneter Stephan Stracke die gelungene Neugestaltung des Ernst-Reuter-Platzes in Memmingen. Stracke führte aus, dass mit der Versöhnungskirche und dem neu gestalteten vorgelagerten Platz das Stadtviertel Berliner Freiheit eine neue Mitte erhalten habe. „Jetzt sind aber auch die Bürgerinnen und Bürger gefragt, die neue Mitte als Kommunikationsplatz sowie Lebensmittelpunkt anzunehmen und buchstäblich zu beleben“, so Stracke.

Mittel des Städtebauförderprogramms „Soziale Stadt“ des Bundes haben mit rund 200.000 Euro nahezu die Hälfte der Baukosten abgedeckt. „Seit 1999 konnten auf diese Weise über 1 Milliarde Euro in unseren Kommunen eingesetzt werden für städtebauliche Investitionen in das Wohnumfeld, die Infrastruktur und die Qualität des Wohnens“, strich Stracke heraus.