22.08.2014
WK

Am 7. September Einblicke in den Deutschen Bundestag erhalten

Allgäu/ Berlin – „Dieser Tag ist eine tolle Möglichkeit, die Arbeitsweise des Deutschen Bundestags näherzubringen, Abläufe im Parlament kennenzulernen und mit den Bundestagsabgeordneten ins Gespräch zu kommen“, macht CSU-Bundestagsabgeordneter Stephan Stracke für den Tag der Ein- und Ausblicke des Deutschen Bundestags Werbung.

Am Sonntag, 7. September 2014, ist es wieder soweit: Der Deutsche Bundestag lädt zu einem Blick in sein Inneres ein. Besucherinnen und Besucher können an dem Tag auf Erkundungstour gehen. Neben Gesprächsmöglichkeiten mit Abgeordneten, Informationen zum Bundestag und der Bundestagsverwaltung locken auch Architektur und Kunst des Reichstagsgebäudes, des Paul-Löbe-Hauses und des Marie-Elisabeth-Lüders-Hauses zu einem Besuch. „Auch Räume, die sonst nicht für die Öffentlichkeit zugänglich sind, können angeschaut werden“, so Stracke.

Es gibt viel zu sehen und zu hören: Auf den Besuchertribünen im Plenarsaal erklären die Vizepräsidenten und Vizepräsidentinnen des Deutschen Bundestags ihre Aufgaben und Abläufe im Parlament. Die Fraktionen im Bundestag stellen sich auf der Fraktionsebene des Reichstagsgebäudes vor. Die Ausschüsse des Deutschen Bundestags präsentieren sich und ihre Arbeit im Paul-Löbe-Haus. Führungen durch die Bibliothek und das Parlaments- und Pressearchiv, ein Bühnenprogramm, Musikcafés, Kinderaktionen und Preisausschreiben runden das Programm ab.

Geöffnet ist der Deutsche Bundestag an dem Tag in der Zeit von 9 bis 20 Uhr. Der letzte Einlass ist um 19 Uhr. Der Eintritt ist kostenlos. Nähere Informationen gibt es unter www.bundestag.de.