09.05.2014
BT

Junger Unternehmer aus Memmingen zu Gast in Berlin

Eine Woche lang schaute Gregor Janecke, ein junger Unternehmer aus Memmingen, dem heimischen Bundestagsabgeordneten Stephan Stracke (CSU) im Rahmen des Know-how-Transfers, einer Projektwoche der Wirtschaftsjunioren Deutschland, über die Schulter. “Ich finde es toll, dass sich junge Unternehmer und Führungskräfte die Zeit nehmen, um Politik in Berlin einmal hautnah zu erleben und einen Blick hinter die Kulissen zu werfen“, sagte Stracke.

Unter dem Motto „Politik trifft Wirtschaft“ begleiteten vom 5. bis 9. Mai rund 150 junge Unternehmer und Führungskräfte aus ganz Deutschland Abgeordnete zu ihren Terminen, um einen Einblick in den politischen Arbeitsalltag in Berlin zu bekommen. Auf dem Programm der jungen Unternehmer standen auch Informationsveranstaltungen und Diskussionsrunden mit Politikern aller Bundestagsfraktionen.

„Der Austausch ist eine Bereicherung. Er hilft Politik besser zu verstehen. Deshalb bin ich froh, dass sich mein heimischer Abgeordneter die Zeit für diese Projektwoche genommen hat“, sagte der gebürtige Berliner Janecke, der schon lange in Memmingen nebenberuflich ein Unternehmen betreibt. „Es ist wichtig, dass das Verständnis für die jeweiligen Anliegen der ande-ren Seite wächst“, bekräftigte Stracke.

Neben dem hektischen Alltag in Berlin blieb auch Zeit, um sich über das von Janecke gegründete Vergleichsportal auf der Internetseite www.optimal-banking.de und über Gemeinsamkeiten auszutauschen. Beide sind engagierte Unterstützer des THW in Bayern: Janecke im THW-Ortsverband Memmingen, Stracke als Vorsitzender der THW-Landesvereinigung Bayern e.V.

Gregor Janecke und Stephan Stracke

Gregor Janecke und Stephan Stracke