17.05.2014
WK

MdB Stracke spricht bei Einweihung des neuen Dorfplatzes

Mattsies/ Tussenhausen – Die Einweihung des neuen Dorfplatzes in Mattsies bedeutete gleichzeitig den Abschluss der Dorferneuerungsmaßnahmen des Marktes Tussenhausen. „Unsere Dörfer und Marktgemeinden sind und bleiben einfach unsere lebendige Heimat“, strich CSU-Bundestagsabgeordneter Stephan Stracke anlässlich der Einweihung in seinem Grußwort heraus.

Rund 60 Prozent der Menschen in Bayern leben im ländlichen Raum. Die Dorferneuerung diene der nachhaltigen Verbesserung der Lebens-, Wohn- und Arbeitsverhältnisse, so der Bundespolitiker. „Die Maßnahmen des Marktes Tussenhausen verdeutlichen, dass eine gelungene Dorferneuerung immer auch ein ein Zeichen für eine gelungene Bürgerbeteiligung ist. Sie alle haben Mut zu Entscheidungen bewiesen und sich gegen Neuerungen sowie Veränderungen nicht versperrt“, so Stracke. Die gelungene Gemeinschaftsschaftsleistung spiegle sich in dem „wunderbaren neuen Mittelpunkt von Mattsies“ wider.

Finanziell wurde die Umsetzung von der EU, dem Bund sowie dem Freistaat Bayern gefördert.