15.05.2014
WK

MdB Stracke gratuliert dem Mundartkreis zum 25. Jubiläum

Blonhofen – Seit 25 Jahren setzt sich der Mundartkreis Ostallgäu für den Erhalt und die Pflege des Allgäuer Dialekts ein. Kürzlich wurde dieses Vierteljahrhundert mit einem „Frühjahrs-Hoigate“ im Gasthaus „Zitt“ in Blonhofen gefeiert. „Ein Dialekt ist nicht nur ein Wiedererkennungsmerkmal einer bestimmten Region, sondern steht auch für Brauchtum, Tradition und eine große Portion an Heimatverbundenheit“, strich CSU-Bundestagsabgeordneter Stephan Stracke anlässlich der Jubiläumsfeier heraus.

Als besondere Überraschung erhielt der Vorsitzende des Ostallgäuer Mundartkreises, Georg Ried, an dem Festabend den „Mundart-Preis 2014“. Dieser wird vom Landkreis Ostallgäu und dem Mundartkreis vergeben. Im vergangenen Jahr erhielt diesen der Kaufbeurer Mundart-Poet und Fastnachter Werner Blind. „Der Mundart-Preis würdigt auf hervorragende Weise den Einsatz für unseren Allgäuer Dialekt“, so Stracke.