13.05.2014
WK

MdB Stracke spricht zu Europa bei dem CSU-Ortsverband Bad Wörishofen

Bad Wörishofen – Am 25. Mai wird in Europa gewählt: Passend dazu lud kürzlich der CSU-Ortsverband Bad Wörishofen zusammen mit dem Ortsvorsitzenden und Landtagsabgeordneten Klaus Holetschek ins Kurhotel „Luitpold“ zu einem Abend ganz im Zeichen der Wahlen zum Europäischen Parlament ein. Bundestagsabgeordneter Stephan Stracke (CSU) hielt an dem Abend einen Vortrag zu „Bayern stärken – Europa verbessern“.

Deutschland ist eine führende Exportnation. Mehr als die Hälfte der deutschen Exporte gehen in die EU-Staaten. „Dies sichert Arbeitsplätze und stärkt die deutsche Wirtschaft“, so Stracke und führt aus: „Aus diesem Grund dürfen europäische Bürokratie und Gesetzgebung nicht unnötige Hürden verursachen. Die CDU/CSU-Gruppe im Europäischen Parlament setzt sich daher mit aller Kraft für die Vermeidung überflüssiger Gesetze ein.“ Diese Stimmen gelte es bei der bevorstehenden Wahl zu stärken. „Denn wir brauchen ein Europa, das wirtschaftliche Stärke befördert, Arbeitsplätze nachhaltig schützt und Zukunftstechnologien voranbringt“, so der stellvertretende Vorsitzende sowie arbeits-, sozial-, gesundheits- und familienpolitische Sprecher der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag. „Deshalb gehen Sie am 25. Mai zur Wahl und geben Sie Ihre Stimme der CSU – für ein starkes Bayern in einem starken Europa.“

Bildquelle: Stapfer

Bildquelle: Stapfer