03.04.2014
WK

MdB Stracke bei Rückkehrappell und Kommandoübergabe in der Allgäu Kaserne in Füssen

Füssen – „Ich freue mich sehr darüber, dass die rund 100 Soldaten der Gebirgsaufklärerbataillon 230 wieder gesund und vor allem wohlbehalten zurück sind“, so CSU-Bundestagsabgeordneter Stephan Stracke.

Kürzlich wurden die Soldaten, die im Auslandseinsatz in Afghanistan waren, in der Allgäu Kaserne gebührend mit einem Rückkehrappell in Empfang genommen. Verbunden mit dem Rückkehrappell fand ebenfalls die feierliche Kommandoübergabe statt. Oberstleutnant Ulrich Schmidt-Narischkin wechselt in die Territorialverwaltung nach Berlin. Ab sofort kommandiert das Gebirgsaufklärungsbataillon in Füssen der 41-jährige Oberstleutnant Karsten Rodde. „Herzlich willkommen bei uns im schönen Allgäu. Ich bin fest davon überzeugt, dass Sie sich und ihre Familie schnell in Ihrer neuen Heimat wohlfühlen werden“, hieß Bundespolitiker Stracke den neuen Kommandanten willkommen.
Bildquelle: GebAufklBtl 230

Bildquelle: GebAufklBtl 230

Bildquelle: GebAufklBtl 230

Bildquelle: GebAufklBtl 230

Bildquelle: GebAufklBtl 230

Bildquelle: GebAufklBtl 230

Bildquelle: GebAufklBtl 230

Bildquelle: GebAufklBtl 230