01.04.2014
WK

MdB Stracke bei Salvatorprobe in Bad Wörishofen

Bad Wörishofen – Zur Allgäuer Fastenzeit gehört die Salvatorprobe im Kneipp-Kurhotel Luitpold des Ehepaares Winfried und Hildegard Stapfer in Bad Wörishofen einfach fest dazu. „Mit viel Freude und Herzenswärme organisiert das Ehepaar den stets rundum gelungenen Bockbieranstich“, hebt CSU-Bundestagsabgeordneter Stephan Stracke hervor.

In diesem Jahr hielt die Fastenpredigt Bruder Sebastian alias Franz Lachenmair. „Das Derblecken ist aus der Fastenzeit nicht wegzudenken. Mit viel Witz, aber auch oftmals einem Fünkchen Wahrheit werden die politischen Entscheidungen der jüngsten Zeit noch einmal durchlebt. Ein kräftiger Schluck Bockbier mildert da so manchen Kommentar ab“, so Stracke schmunzelnd.

In diesem Jahr ging der Ehrenhumpen, den der Grafitikünstler und Karikaturist Loomit gestaltet hat, an Stadtpfarrer Thomas Maria Rimmel. 2010 bekam Bundespolitiker Stracke den Ehrenhumpen der Münchener Paulaner-Brauerei überreicht. „Ich halte den Humpen noch immer in Ehren. Er steht in meinem Kaufbeurer Wahlkreisbüro“, so der Bundespolitiker.
Bildquelle: Kneipp-Kurhotel Luitpold

Bildquelle: Kneipp-Kurhotel Luitpold

Bildquelle: Kneipp-Kurhotel Luitpold

Bildquelle: Kneipp-Kurhotel Luitpold

Bildquelle: Kneipp-Kurhotel Luitpold

Bildquelle: Kneipp-Kurhotel Luitpold

Bildquelle: Kneipp-Kurhotel Luitpold

Bildquelle: Kneipp-Kurhotel Luitpold