13.03.2014
WK

MdB Stracke beim Seniorenfasching der Frauen Union

Memmingen – Zum 22. Mal fand der Seniorenfasching der Frauen Union in Memmingen statt. Margaretha Böckh organsiert diesen seit 1996 und als „hessisch Mädsche“ liege ihr der Fasching natürlich im Blut, wie CSU-Bundestagsabgeordneter Stephan Stracke an dem Nachmittag herausstrich.

Als Alpen-Aladin war der Bundespolitiker auf seinem fliegenden Teppich nach Memmingen geflogen, um dort ein humorvolles Grußwort zu sprechen. „Und auch in diesem Jahr wollen sie das Narrenstück, den Abgeordneten in der Bütt“, reimte Stracke.

Bürgermeister Bernhard Kerler trat als „Memminger Pflasterstoi“ auf und nahm die Memminger Stadtpolitik ein wenig auf die Schippe. Mit Kaffee und Kuchen klang der Faschingsnachmittag fröhlich im Maximilian-Kolbe-Haus aus. „Der Seniorenfasching wird seit 22 Jahren mit sehr viel Herzlichkeit von den Frauen der Frauen Union gestaltet. Die Tische werden dekoriert, im Vorfeld wird gebacken und alle helfen mit, um eine närrisch gute Zeit miteinander zu verbringen. Dafür ein herzliches Vergelt´s Gott“, so Stracke.
Bildquelle: CSU Memmingen

Bildquelle: CSU Memmingen

Bildquelle: CSU Memmingen

Bildquelle: CSU Memmingen

Bildquelle: CSU Memmingen

Bildquelle: CSU Memmingen

Bildquelle: CSU Memmingen

Bildquelle: CSU Memmingen

Bildquelle: CSU Memmingen

Bildquelle: CSU Memmingen

Bildquelle: CSU Memmingen

Bildquelle: CSU Memmingen