27.02.2014
WK

Mit einem Schnipp war die Krawatte ab

Kaufbeuren – Kaum hatte am heutigen Donnerstag Bundestagsabgeordneter Stephan Stracke (CSU) sein Wahlkreisbüro in Kaufbeuren betreten, war die Krawatte auch schon mit einem Schnipp ein Stückchen kürzer.

Sabrina Rief und Angelika Bauer von der Steuerkanzlei Jäkel hatten mit der Schere in der Hand auf den Bundespolitiker gewartet und sich passend zu Weiberfasching ein Stück der Krawatte ergattert.

„Ich wünsche heute nicht nur allen Faschingsnärrinnen, sondern auch den Faschingsnarren einen fröhlichen Gumpigen Donnerstag. Genießen Sie das bunte Treiben“, so Stracke.

Angelika Bauer, MdB Stephan Stracke und Sabrina Rief.

Angelika Bauer, MdB Stephan Stracke und Sabrina Rief.