24.10.2013
WK

Jubiläumstierschau in Buchloe

Buchloe – Wer an das Allgäu denkt, denkt meist an Berge, Milch und Kühe. Für die Förderung und den Erhalt der Braunviehzucht und somit für ein Stück Allgäu setzt sich die Allgäuer Herdebuchgesellschaft, der Zuchtverband für Braunvieh, ein.

Passend mit einer Jubiläumstierschau hat die Allgäuer Herdebuchgesellschaft nun ihr 120. Bestehen in der Buchloer Schwabenhalle gefeiert. „Dieses großartige Jubiläum steht für mehr als einen gelebten Einsatz für unsere Traditionen und eine starke Heimatverbundenheit“, so CSU-Bundestagsabgeordneter Stephan Stracke und führte bei der Jubiläumsfeier aus: „Sie engagieren sich für den Erhalt und die Weiterzucht unseres Braunviehs. Dafür ein herzliches Vergelt´s Gott“

Rund 100 Zuchtkühe, 40 Jungrinder des Jungzüchterclubs sowie 50 Kälber im Kindervorführwettbewerb wurden auf dem Gelände der Buchloer Schwabenhalle präsentiert. „Beeindruckt haben mich besonders, die hervorragenden Leistungen der Jungzüchter“, so Stracke. Ein besonderes Highlight war zudem der Kälber-Vorführwettbewerb. Voller Stolz haben Kinder die rund 50 Kälber den Preisrichtern präsentiert und ihr Können unter Beweis gestellt.



Den Artikel als pdf lesen.


Jubiläumstierschau in Buchloe.

Jubiläumstierschau in Buchloe.