22.10.2013
WK

MdB Stephan Stracke zu Besuch an der SLR Realschule Kaufbeuren

„Ich finde es toll, dass Stephan Stracke den Kontakt zu den zukünftigen Neuwählern sucht und sich unseren Fragen stellt, um die Jugendlichen besser zu verstehen.“ Dieses Fazit zog eine Schülerin der Sophie-La-Roche-Realschule nach dem Besuch des Bundestagsabgeordneten an der Schule im Haken. Stephan Stracke gab in seinem Vortrag vor den Zehntklässlern zunächst einen kurzen Abriss über die aktuelle Politik und stellte sich dann den Fragen der Schüler – von seiner Berufswahl über die Flüchtlingsproblematik in Lampedusa bis hin zur Parteispende der BMW Aktionären - die Schüler konnten alle ihre Fragen loswerden. Einen Politiker hautnah erleben und mit ihm zu diskutieren, ist ein besonderes Erlebnis, wodurch die „trockenen Inhalte“ des Faches Sozialkunde ein Gesicht bekommen und den Schülern die politische Lebenswirklichkeit bewusst wird. Dem Bundestagsabgeordneten gefiel der Besuch an der Sophie-La-Roche-Realschule und er zeigte sich von der einen oder anderen Frage der Schüler überrascht, da die Schüler doch bewiesen, dass die Jugend nicht politikverdrossen ist.

Text: Schüll
MdB Stephan Stracke zu Besuch an der SLR Realschule Kaufbeuren. Foto: Suckardt

MdB Stephan Stracke zu Besuch an der SLR Realschule Kaufbeuren. Foto: Suckardt