07.10.2013
WK

MdB Stracke überreicht Schelle an Hirten beim Viehscheid in Zell

Zell – Wohlbehalten und gesund kehrten kürzlich die rund 80 Rinder von der Schlossbergalm in Zell zurück. Erkennbares Zeichen dafür war „der wunderschöne Kopfschmuck der Kranzrinder“, so CSU-Bundestagsabgeordneter Stephan Stracke. Der traditionelle Kopfschmuck gilt als Zeichen dafür, dass der Alpsommer unfallfrei verlaufen ist. „Dies ist den Hirten, die auf die Tiere aufpassen, zu verdanken“, streicht Stracke heraus und überreichte zum Dank und zur Anerkennung der „hervorragenden Leistungen und des großartigen Einsatzes zum Erhalt unserer einzigartigen Kulturlandschaft“ den Hirten des Zeller Viehscheids eine Schelle, die der Bundespolitiker gespendet hatte. In Empfang nahm die Kuhschelle Alpmeister Martin Kössel.
MdB Stracke überreicht Alpmeister Martin Kössel die Kuhschelle.

MdB Stracke überreicht Alpmeister Martin Kössel die Kuhschelle.