19.07.2018
BT

Himmlische Aussicht: Allgäuer schauen auf das politische Berlin

Atemberaubender 360 Grad-rundum-Blick über das politische Berlin und gleichzeitig den Politikern von ganz weit oben bei der Arbeit zusehen. Diese Chance nutzten rund 50 Besucher aus dem Ost-und Unterallgäu sowie aus Kaufbeuren und Memmingen beim Rundgang durch die gläserne Reichstagskuppel. Ermöglicht hatte dieses Erlebnis der Bundestagsabgeordnete Stephan Stracke (CSU), der die Allgäuer zu einer politischen Bildungsreise eingeladen hatte.

Der Politikbetrieb zeigte sich für die Allgäuer an diesem Tag von seiner schönsten Seite. Bei strahlend blauem Himmel und hochsommerlichen Temperaturen kamen die Besucher nicht nur dem Himmel über Berlin ganz nahe, sondern vor allem ihrem Bundestagsabgeordneten. Eine Stunde lang stand Stracke der Gruppe zur Verfügung, berichtete von seiner parlamentarischen Arbeit in Berlin, beantwortete Fragen und ging auch auf die turbulenten Wochen zum Asylstreit ein.

Ein Topthema aus dem Wahlkreis war der Erhalt des Bundeswehrstandortes in Kaufbeuren: „Ich arbeite intensiv daran, dass so viel Bundeswehr wie möglich in Kaufbeuren bleibt. Besonders die hohe Ausbildungsqualität spricht für den Standort“, erklärte Stracke.

Viele Fragen drehten sich um die Verbesserung der Infrastruktur, ein Herzensanliegen von Stracke. Der vierspurige Ausbau der B12 laufe jetzt gut an. „Auch die Qualität des Schienennahverkehrs muss deutlich verbessert werden“, sagte der Allgäuer Politiker.

Mit Blick auf die Landtagswahl in Bayern stellte Stracke fest: „Bayern steht topp da. Wir sind durchgängig auf Erfolgskurs. Deshalb müssen wir alles dafür tun, dass Berliner Verhältnisse in Bayern verhindert werden.“

Neben einer Führung durch das Kanzleramt und einem Besuch im Auswärtigen Amt rundete eine Spreefahrt das umfangreiche Programm ab.

Krönender Abschluss der Gruppenreise: Gemeinsames Foto auf dem Dach: Foto: © Bundesregierung / Atelier Schneider

Krönender Abschluss der Gruppenreise: Gemeinsames Foto auf dem Dach: Foto: © Bundesregierung / Atelier Schneider