09.09.2013
WK

MdB Stracke am Infostand der CSU in Neugablonz

Neugablonz – Nicht nur für die Bürgerinnen und Bürger des Kaufbeurer Stadtteils Neugablonz ist der Markt am Samstag auf dem Neuen Markt ein fixer Termin im wöchentlichen Ablauf, sondern auch der hiesige CSU-Bundestagsabgeordnete Stephan Stracke nutzt gerne die Gelegenheit, um in seinem Heimatstadtteil auf dem Markt vorbeizuschauen. Beste Gelegenheit bot dabei der Infostand des CSU-Ortsverbandes Kaufbeuren am vergangenen Samstag. Zahlreiche Marktbesucher nutzten die Gelegenheit, um mit einigen CSU-Mitgliedern, Stadträtern und dem Bundespolitiker ins Gespräch zu kommen. Neben der PKW-Maut für Ausländer, interessierten sich viele Bürger auch für das Thema Euro. „Die CSU lehnt Eurobonds sowie die Vergemeinschaftung von Schulden ab. Denn wir sind der festen Überzeugung, dass jeder für seine Schulden selbst Verantwortung übernehmen muss. Einen stabilen Euro kann es dauerhaft nur geben, wenn alle Länder eine konsequente Haushaltsdisziplin einhalten und wettbewerbsfähig sind“, betonte Stracke.

Nähere Infos zu den Infoständen, die Bundespolitiker Stracke besucht, finden Sie unter www.stephan-stracke.de.