01.08.2017
WK-Büro

Rubinhochzeit mit der CSU

Kaufbeuren. Beste Stimmung herrschte beim Sommerfest der CSU Kaufbeuren am 28. Juli im Garten des 2. Bürgermeisters der Stadt Gerhard Bucher. Ein wunderbarer Rahmen also, um Dankeschön zu sagen für die jahrzehntelange Treue zu den Christsozialen und zum Ortsverband, befand der Ortsvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Stephan Stracke.

Er nutzte den geselligen Rahmen und überreichte der 96-jährigen Elisabeth Vietze einen sommerlichen Blumenstrauß in den bayerischen Farben Weiß und Blau, außerdem die CSU-Nadel mit vier Sternen und eine Urkunde. Frau Vietze ist seit nunmehr vier Jahrzehnten Mitglied der CSU Kaufbeuren. Stracke dankte „der Grande Dame der CSU Kaufbeuren“ für ihre langjährige Treue und lobte ausdrücklich ihr Engagement.

Weitere Blumensträuße – dieses Mal in den Farben der Frauen Union Gelb und Rot – gab es zusammen mit Ehrenurkunden für Gerda Schweiger (30 Jahre FU-Mitglied), Annelies Wittwer (25 Jahre FU-Mitglied) und Angela Mark (20 Jahre FU-Mitglied). Die CSU-Basis mit den aktiven, interessierten und manchmal durchaus kämpferischen Mitgliedern sei es, die ihn zuversichtlich auf die kommenden Herausforderungen blicken lasse, so der Abgeordnete. Er richtete ausdrücklich seinen Dank an die CSU-Familie für die vielfältige und unermüdliche Unterstützung seiner politischen Arbeit.

Eingerahmt vom stellvertretenden Bürgermeister Gerhard Bucher und dem örtlichen Bundestagsabgeordneten Stephan Stracke: Elisabeth Vietze wurde für 40 Jahre Mitgliedschaft im CSU-Ortsverband Kaufbeuren geehrt.

Eingerahmt vom stellvertretenden Bürgermeister Gerhard Bucher und dem örtlichen Bundestagsabgeordneten Stephan Stracke: Elisabeth Vietze wurde für 40 Jahre Mitgliedschaft im CSU-Ortsverband Kaufbeuren geehrt.