09.09.2013
WK

„Rollende Informations- und Kommunikationszentrale“ in Mindelheim - MdB Stracke macht mit seinem Wahlbus beim Wochenmarkt Halt

Mindelheim – Gemeinsam mit Finanzstaatssekretär und Landtagsabgeordneten Franz Josef Pschierer (CSU) stellte sich Bundestagsabgeordneter Stephan Stracke (CSU) den Fragen der Bürger, die am vergangenen Samstag den Mindelheimer Wochenmarkt besuchten. Fehlen durfte dabei weder das „Franzomobil“ noch die „rollende Informations- und Kommunikationszentrale“, die Wahlbusse der beiden Politiker.

Stracke tauschte sich unter anderem mit einigen Passantinnen zur sogenannten Mütterrente aus. „Für mich steht absolut fest: Wer Kinder geboren und großgezogen hat, soll dafür bei der Rente nicht benachteiligt werden“, so Stracke. Mütter, die vor 1992 Kinder geboren haben, sollen Schritt für Schritt im Rentensystem besser gestellt werden. „Denn ab 2014 wird ein zusätzliches Erziehungsjahr pro Kind bei der Rente berücksichtigt. Das sind durchschnittlich 330 Euro mehr Rente im Jahr pro Kind“, strich Stracke heraus.