04.09.2013
WK

„Ehrenamtliches Engagement auf höchstem Niveau“ - MdB Stracke beim Landesjugendwettkampf des THW Bayern

Hersbruck – „Es ist einfach gigantisch, was hier in Hersbruck von den vielen Helferinnen und Helfern auf die Beine gestellt worden ist. Das ist ehrenamtliches Engagement auf höchstem Niveau“, zeigt sich CSU-Bundestagsabgeordneter und Landesvorsitzender des THW Bayern, Stephan Stracke, beim Landesjugendwettkampf des THW Bayern begeistert.

Zum mittlerweile 15. Mal wurde der Landesjugendwettkampf aller THW-Ortsverbände Bayerns ausgerichtet. Dieser findet alle zwei Jahre statt. Jugendliche aus allen THW-Ortsverbänden Bayerns können sich bei dem Landesjugendwettkampf bei verschiedenen Aufgaben messen und ihr Können unter Beweis stellen. „Der Landesjugendwettkampf ist nicht nur eine Leistungsschau, sondern steht auch für ein tolles Miteinander, enormes Fachwissen, Hilfsbereitschaft, Teamgeist und einen großen Zusammenhalt“, hebt Stracke hervor.

Innerhalb von 120 Minuten mussten die jungen Helferinnen und Helfer der verschiedenen THW-Ortsverbände Bayerns insgesamt acht Aufgaben meistern wie beispielsweise einen Rettungseinsatz in einem simulierten Gebäudeeinsturz. Bei dieser Aufgabe mussten zwei verletzte Personen geborgen werden. Als Sieger des Landesjugendwettkampfes Bayern ging das Team aus Obernburg hervor. Dieses wird den Freistaat Bayern beim Bundeswettkampf der THW-Jugend 2014 in Nordrhein-Westfalen vertreten. „Ich drücke unserem Team ganz fest die Daumen und hoffe, dass sie den Titel des Bundessiegers nach Bayern holen“, so Stracke. Eigens vorbeigeschaut beim Landesjugendlager hat auch der Bayerische Staatsminister Joachim Herrmann.

20130904landesjugendwettkampf-thw-bayern-in-hersbruck-009.jpg