24.01.2017
BT

Musikvereine Oberostendorf und Ruderatshofen als musikalische Botschafter des Allgäus auf der Grünen Woche

Auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin war das Allgäu auch in diesem Jahr wieder bestens musikalisch vertreten. Dafür sorgten die Mitglieder der Musikvereine Oberostendorf und Ruderatshofen mit ihren Auftritten in der Bayernhalle auf der weltgrößten Messe der Agrar- und Ernährungswirtschaft. Beide Vereine hatten sich extra auf den Weg nach Berlin gemacht, um in Berlin ihr musikalisches Können unter Beweis zu stellen. Unterstützt wurde die Fahrt durch den Allgäuer Bundestagsabgeordneten Stephan Stracke (CSU), der die Musikerinnen und Musiker zu sich in den Bundestag eingeladen hatte.

Stracke hatte für die Gruppen einen Informationsvortrag auf der Besuchertribüne des Plenarsaals sowie einen Besuch der Reichstagskuppel organisiert. Zudem stand der CSU-Abgeordnete den beiden Allgäuern Vereinen auch jeweils für ein Gespräch zur Verfügung: „Musikkapellen hinterlassen mit ihren tollen Auftritten bei ihrem Publikum einen bleibenden musikalischen Eindruck aus Bayern und dem Allgäu. Die Kapellen aus Ruderatshofen und Oberostendorf zeigen auf eindrucksvolle Weise, wie im Allgäu bayerische Musik- und Kulturtraditionen gelebt werden. Die Auftritte sind daher eine unbezahlbare Werbung für das Allgäu und ein Höhepunkt der Grünen Woche“, dankte Stracke den beiden Gruppen dafür, dass sie die Fahrt nach Berlin auf sich genommen haben.

Dieser Meinung war auch der Erste Bürgermeister Oberostendorfs Helmut Holzheu, der den Musikverein Oberostendorf nach Berlin begleitete. Bürgermeister Holzheu überreichte Stracke als Dank für die Einladung einen Motivteller, der das Oberostendorfer Wappen und die wichtigsten Gebäude der Ostallgäuer Gemeinde zeigt.

Die Internationale Grüne Woche findet alljährlich in Berlin statt. Mit Ausstellungen aus den Bereichen Ernährung, Landwirtschaft und Tourismus präsentiert sich auch der Freistaat Bayern in der sogenannten Bayernhalle auf der Grünen Woche. Viele Musikkapellen und Trachtengruppen aus ganz Bayern spielen dort alljährlich vor großem Publikum auf.

Gruppenfoto mit dem Musikverein Oberostendorf auf dem Dach des Deutschen Bundestages.

Gruppenfoto mit dem Musikverein Oberostendorf auf dem Dach des Deutschen Bundestages.

Stephan Stracke freute sich sehr über den Motivteller, den er von Helmut Holzheu, Erster Bürgermeister Oberostendorfs, überreicht bekam.

Stephan Stracke freute sich sehr über den Motivteller, den er von Helmut Holzheu, Erster Bürgermeister Oberostendorfs, überreicht bekam.

Gruppenfoto mit dem Musikverein Ruderatshofen auf dem Dach des Deutschen Bundestages.

Gruppenfoto mit dem Musikverein Ruderatshofen auf dem Dach des Deutschen Bundestages.