23.01.2017
BT

Musikkapelle Roßhaupten tritt auf der Grünen Woche auf

Auch in diesem Jahr konnten sich die Besucher der Internationalen Grünen Woche in Berlin wieder über tolle Auftritte musikalischer Botschafter aus dem Allgäu freuen. So hatten sich die Mitglieder der Musikkapelle Roßhaupten nach Berlin aufgemacht, um heute auf der Grünen Woche aufzuspielen. Möglich wurden die Auftritte auch durch die Unterstützung des Allgäuer Bundestagsabgeordneten Stephan Stracke (CSU), der die Musikerinnen und Musiker bereits am gestrigen Sonntag zu sich in den Bundestag eingeladen hatte.

Bei bestem Berliner Kaiserwetter hatte Stracke für die Gruppe einen Informationsvortrag auf der Besuchertribüne des Plenarsaals sowie einen Besuch der Reichstagskuppel organisiert. Zudem stand der CSU-Abgeordnete den Allgäuern auch für ein einstündiges Gespräch zur Verfügung. Stracke danke der Gruppe zunächst herzlich, dass sie die Fahrt nach Berlin auf sich genommen haben: „Musikkapellen sind die musikalischen und kulturellen Visitenkarten Bayerns und des Allgäus. Sie vermitteln auf eindrucksvolle Weise, was bayerische Lebensart und Traditionen ausmacht. Das darf auf der Grünen Woche keinesfalls fehlen“, zeigte sich Stracke überzeugt.

Die Internationale Grüne Woche ist die weltgrößte Messe der Agrar- und Ernährungswirtschaft und findet alljährlich in Berlin statt. Mit Ausstellungen aus den Bereichen Ernährung, Landwirtschaft und Tourismus präsentiert sich auch der Freistaat Bayern in der sogenannten Bayernhalle auf der Grünen Woche. Viele Musikkapellen und Trachtengruppen aus ganz Bayern spielen dort alljährlich vor großem Publikum auf.

Gruppenfoto mit der Musikkapelle Roßhaupten vor dem Plenarsaal des Deutsche Bundestages. Bildquelle: Stephan Stracke.

Gruppenfoto mit der Musikkapelle Roßhaupten vor dem Plenarsaal des Deutsche Bundestages. Bildquelle: Stephan Stracke.