15.02.2021
Mindelheimer Zeitung

Das Kandidatenfeld steht weitgehend fest

Ostallgäu Durch den Lockdown gelten in diesem Jahr besondere Anforderungen bei der Nominierung der Kandidaten zur Bundestagswahl. Im Wahlkreis 257, dem neben dem Ostallgäu mit Kaufbeuren auch Teile des Unterallgäus mit Memmingen angehören, kristallisiert sich inzwischen das Kandidatenfeld heraus. Als sicher gilt, dass Stephan Stracke, der das Direktmandat innehat, erneut bei der CSU antritt – auch wenn die Nominierung noch aussteht. Als Kandidatin bereits nominiert ist hingegen Susanne Ferschl (Linke) aus Kaufbeuren, die vor vier Jahren über die Liste ins Parlament eingezogen ist. Fest steht bereits der Wahltermin: Am Sonntag, 26. September, sind die Bürger in Deutschland aufgerufen, neu über die Zusammensetzung des Parlaments zu entscheiden.

Den ganzen Bericht sehen Sie hier!