14.10.2020
Allgäuer Zeitung Füssen

Ein Laden, der für mehr Lebensqualität sorgt

Wald - Der Walder Dorfladen biete neben Butter, Wurst und Brot als Ort der Begegnung auch etwas für die Seele im Dorf, betonte Christian Kreye, Leiter des Amts für ländliche Entwicklung (ALE) Schwaben, bei der Übergabe des Förderbescheids über knapp 380 000 Euro an Bürgermeisterin Johanna Purschke für den geplanten Um- und Ausbau des Ladens. Mit den Fördermitteln sollen auch ein Café entstehen und die Außenanlagen umgestaltet werden. (...)

Auch Landtagsabgeordnete Angelika Schorer (CSU) hob die überaus gut funktionierende Gemeinschaft, den Zusammenhalt in Wald hervor. Dem bayerischen Staat sei es wichtig, die ländliche Entwicklung zu stärken. Für den ländlichen Raum sollen die gleichen Lebensbedingungen wie in Ballungsbereichen geschaffen werden bei weniger Flächenverbrauch und mehr Innenentwicklung, betonte sie. Der Bundestagsabgeordnete Stephan Stracke (CSU) sagte: „Der Laden vor Ort ist zentraler Bestandteil einer lebendigen Dorfgemeinschaft und sorgt für Regionalität und Lebensqualität.“ Vor allem für ältere Mitbürger, die keine weiten Einkaufswege mehr schaffen, sind Dorfläden laut Stracke eine große Bereicherung: „Sie sichern soziale Teilhabe und Daseinsvorsorge.“

Der Gesamtzuschussbetrag von 376 800 Euro setzt sich zusammen aus 65 600 Euro für den Erwerb des Gebäudes, 137 600 Euro für den Ausbau, 148 000 Euro für den Umbau und 25 600 Euro für die Gestaltung der Außenanlagen.



Den ganzen Bericht lesen Sie hier!