09.09.2020
Kreisbote Kaufbeuren

Wandel in er Fleischindustrie

Über den Strukturwandel in der Fleischindustrie sprach kürzlich der Allgäuer Bundestagsabgeordnete Stephan Stracke (CSU) mit Bernd Stande, Armin Trinkwalder und Roger Legath von der Geschäftsführung der Vion GmbH in Buchloe. Vor dem Hintergrund der jüngsten Berichte über die Arbeitsbedingungen auf Schlachthöfen und dem geplanten neuen Arbeitsschutzkontrollgesetz für die Fleischwirtschaft hatte Stracke um dieses Gespräch gebeten. „Die derzeitige Corona-Lage hat den Blick geschärftauf die oftmals prekären Arbeits- und Lebensbedingungen der Beschäftigten in den Schlachthöfen. Es ist richtig, dass der Gesetzgeber nun durchgreift undOrdnung in die Fleischbranche bringt. Das Beispiel Tönnies hat gezeigt, wie rasch sich das Virus ausbreiten kann. Aber es hat auch in geradezu toxischer Weise eine ganze Branche in Verruf gebracht. Deshalb ist es mir heute besonders wichtig, mich mit Ihnen darüber auszutauschen, wie Sie die notwendigen Veränderungen in der Fleischindustrie anpacken“, so der Abgeordnete zum Auftakt des Treffens. ...

Den ganzen Bericht lesen Sie hier!