30.04.2020
Allgäuer Zeitung Kaufbeuren

Diese 40 Kaufbeurer haben ab Mai das Sagen

Kaufbeuren Am 15. März haben die Kaufbeurer ihren neuen Stadtrat gewählt. Elf Frauen (bisher 14) und 29 Männer (26) bestimmen in den nächsten sechs Jahren die Geschicke der Stadt. An ihrer Spitze steht der wiedergewählte Oberbürgermeister Stefan Bosse (CSU) als Vorsitzender des Gremiums.

Im Vergleich zur Periode 2014 bis 2020 haben sich erneut die Mehrheitsverhältnisse geändert. Stärkste Fraktion bleibt die CSU mit 13 Sitzen (bisher 15). Zur zweitstärksten Fraktion vergrößerten sich die Grünen von vier auf sieben Mitglieder. Hinzu kommt Johannes Espermüller (FDP), der mit den Grünen eine Fraktionsgemeinschaft bildet. Einen Sitz verloren die Freien Wähler. Sie sind nun mit sechs Räten vertreten. Je zwei Sitze mussten die Kaufbeurer Initiative (KI) und die SPD abgeben. Erstmals gehören dem Stadtrat Vertreter der Generation KF (vier), der Linken und der AfD (je ein Sitz) an.



Den ganzen Artikel sehen Sie hier!