14.01.2020

CSU wandert zur Bergmang Alpe

Kaufbeuren. Die Zeit zwischen den Jahren nutzt die CSU-Familie Kaufbeuren traditionsgemäß zu einer gemeinsamen Wanderung mit anschließender zünftiger Brotzeit. Auch wenn aus der Winterwanderung Ende Dezember 2019 eher ein Regenspaziergang wurde, tat dies der sehr guten Stimmung unter den Teilnehmern keinen Abbruch.

In den späten Nachmittagsstunden ging es zusammen vom Parkplatz am Ortsrand von Apfeltrang zur Bergmang Alpe. Gut beschirmt und bestens ausgerüstet mit wetterfestem Schuhwerk kamen alle gut bei der Alpe an. Die CSU-Mitglieder und ihre Familien hatten sich bei der kleinen Wanderung durch den Wald so richtig Appetit für die leckere Brotzeit geholt, die sie auf der Bergmang Alpe erwartete. Neben dem kulinarischen Genuss mit feinen Alpspezialitäten stand dieser Abend ganz im Zeichen des fröhlichen Miteinanders mit guten Gesprächen und netten Begegnungen. „Gemeinsam haben wir uns auch auf das kommende Jahr eingestimmt, das mit der Kommunalwahl am 15. März 2020 wichtige Weichen für die Zukunft unserer Stadt stellt. Gemeinsam mit unserem OB Stefan Bosse und allen unseren Stadtratskandidatinnen und -kandidaten wollen wir Kaufbeuren auch weiterhin bestens voranbringen“, so der Bundestagsabgeordnete und CSU-Ortsvorsitzende Stephan Stracke zum Abschluss der diesjährigen Winterwanderung.

Trotz Regen wanderte ein Teil der Kaufbeurer CSU-Familie in fröhlicher Runde zur auf 850 Meter gelegenen Bergmang Alpe bei Apfeltrang.

Trotz Regen wanderte ein Teil der Kaufbeurer CSU-Familie in fröhlicher Runde zur auf 850 Meter gelegenen Bergmang Alpe bei Apfeltrang.

Im Schein der mitgebrachten Fackeln ging es abends zurück zum Parkplatz bei Apfeltrang.

Im Schein der mitgebrachten Fackeln ging es abends zurück zum Parkplatz bei Apfeltrang.