28.11.2019

„Ihr habt beste Chancen, denn eure Generation ist gefragt“ - Stephan Stracke diskutiert in der Realschule Ottobeuren mit Schülerinnen und Schülern

Ottobeuren. Mit Schülerinnen und Schülern der zehnten Jahrgangsstufe diskutierte der Allgäuer Bundestagsabgeordnete Stephan Stracke (CSU) über Schwerpunkte der Bundes- und Landespolitik. Am 8. Oktober waren die Realschüler aus Ottobeuren im Rahmen ihrer Klassenfahrt auf Einladung von Stracke zu Gast im Deutschen Bundestag gewesen. Das Gespräch mit ihrem Abgeordneten holten sie nun nach. Er war eigens nach Ottobeuren gekommen, um sich den Fragen der jungen Leute zu stellen.Mit großer Begeisterung hatten die Jugendlichen von ihren Eindrücken in der Bundeshauptstadt berichtet. Den 30. Jahrestag des Mauerfalls nur wenige Wochen vor dem Gespräch mit den Schülern nahm Stracke auf, um zu verdeutlichen, was Menschen alles mit Mut erreichen können. „Ihr habt alle Chancen, die Welt zu verändern“, appellierte er an die jungen Menschen. Auch bei ihm sei es in jungen Jahren ein Besuch im damals noch geteilten Berlin gewesen, der ihn letztlich dazu bewegt habe, politisch aktiv zu werden. „Nicht nur abseits zu stehen und zuzusehen, sondern selbst mitgestalten zu können, das hat mich motiviert“, erklärte er. Dem Einstieg in die Kommunalpolitik im Jahr 2002 war die Wahl in den Bundestag gefolgt, dem er seit 2009 angehöre, berichtete der Abgeordnete von seinem Werdegang.Darüber, wie seine Arbeit in Berlin und in seinem Wahlkreis aussieht, sprach er ebenso mit den Schülern wie über die Themen Arbeit und Soziales, die ihm als arbeitsmarktpolitischer Sprecher der CSU im Bundestag besonders am Herzen liegen. „Die junge Generation hat die besten Chancen im Berufsleben, denn Fachkräfte sind gesucht“, ermutigte er seine jungen Zuhörer mit Blick auf ihren bevorstehenden Eintritt ins Berufsleben.Interessiert hatten sich die Jugendlichen im Gespräch nicht nur für die Arbeit des Bundestagsabgeordneten, sondern auch für alternative Antriebssysteme auf der Straße und Schiene, die immer stärker in den Blick rücken sowie für dieKanzlernachfolge und die Zukunft der schwarz-roten Koalition. „Das Ringen um den Interessensausgleich, der Wille zum Kompromiss, das ist es, was den Charakter der Demokratie ausmacht und das bestimmt auch die Arbeit derRegierungskoalition“, erklärte Stracke abschließend.Bildunterschrift:Mit Schülerinnen und Schülern der zehnten Jahrgangsstufe der Realschule in Ottobeuren diskutierte der Allgäuer Bundestagsabgeordnete Stephan Stracke über Landes- und Bundespolitik.Bildquelle: Abgeordneten-Büro
© Abgeordneten-Büro

© Abgeordneten-Büro