Kommission des Ältestenrates für Bau- und Raumangelegenheiten

Der Ältestenrat besteht aus dem Bundestagspräsidenten, seinen Stellvertreterinnen und -vertretern sowie 23 weiteren Abgeordneten, bei denen es sich nicht unbedingt um die ältesten, wohl aber um sehr erfahrene Parlamentarier handelt. Die Aufgaben des Ältestenrates sind vielfältig: Er unterstützt den Bundestagspräsidenten bei seiner Arbeit, sorgt für einen koordinierten und möglichst reibungslosen Arbeitsablauf im Bundestag oder vermittelt zwischen den Fraktionen.

Zur Vorbereitung seiner Beschlüsse sowie zur Unterstützung bei der Bewältigung seiner Aufgaben setzt der Ältestenrat Kommissionen ein. Als Vertreter der CSU wurde ich auch in dieser Legislaturperiode in die Kommission für Bau- und Raumangelegenheiten berufen. Der Aufgabenbereich umfasst dabei vor allem die notwendigen baulichen und technischen Veränderungen der Parlamentsbauten im Regierungsviertel sowie die erforderliche Beratung bei Neubauten. Dabei steht die Interessenvertretung meiner Kolleginnen und Kollegen und deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Vordergrund.

Allgemeine Informationen zur Arbeit des Ältestenrates finden Sie hier.