Besuch des Deutschen Bundestages

Der Besucherdienst des Deutschen Bundestages bietet für Einzelpersonen und Gruppen verschiedene Besuchsmöglichkeiten an. Bitte beachten Sie, dass die Nachfrage in der Regel wesentlich größer ist als die Zahl der zur Verfügung stehenden Plätze. Deshalb empfiehlt sich eine rechtzeitige Anmeldung.

Bei der Organisation eines Besuches helfen Ihnen meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Berliner Büro gerne weiter.

Einzelpersonen haben folgende Möglichkeiten für ein Kennenlernen des Deutschen Bundestages:
  • Die Teilnahme an einem Vortrag ist in sitzungsfreien Zeiten möglich. Vorträge finden von April bis Oktober zwischen 09.00 Uhr und 18.00 Uhr (bei Bedarf bis 22.00 Uhr) sowie von November bis März zwischen 09.00 Uhr und 17.00 Uhr statt. Während des etwa 45-minütigen Vortrags auf der Tribüne des Plenums erhalten Sie Erläuterungen zu Arbeitsweise, Aufgaben und Zusammensetzung des Parlaments sowie zur Architektur und Geschichte des Reichstagsgebäudes.
  • Eine Hausführung durch das Reichstagsgebäude wird in sitzungsfreier Zeit täglich um 10.30 Uhr, 13.30 Uhr, 15.30 Uhr und 18.30 Uhr angeboten und ist auf maximal 25 Personen begrenzt. Im Anschluss an die Erläuterungen zu Arbeitsweise, Aufgaben und Zusammensetzung des Parlaments sowie zur Architektur und Geschichte des Hauses besteht die Möglichkeit, Dachterrasse und Kuppel des Reichstagsgebäudes zu besuchen.
  • Beim Besuch einer Plenarsitzung verfolgen Sie für etwa eine Stunde die Debatte im Deutschen Bundestag.
Eine Anfrage für einen Vortrag, eine Hausführung oder eine Plenarteilnahme erfolgt direkt über das Onlineformular des Besucherdienstes.


Als Abgeordneter habe ich die Möglichkeit, Gruppen von mindestens zehn Personen, insbesondere Schulklassen, zu einem Besuch einzuladen. Ein Gruppenbesuch ist in Form eines Informationsbesuches oder einer Teilnahme an einer Plenarsitzung möglich. Dieser Besuch kann bezuschusst werden.

  • Ein Informationsbesuch beinhaltet einen etwa 45-minütigen Vortrag mit Erläuterungen zu Arbeitsweise, Aufgaben und Zusammensetzung des Parlaments sowie zur Architektur und Geschichte des Reichstagsgebäudes. Ein solcher Informationsbesuch ist immer dann möglich, wenn keine Plenarsitzung des Deutschen Bundestages erfolgt. Nach dem Vortrag ist ein etwa einstündiges Gespräch mit mir vorgesehen. Nach einem Imbiss bietet sich ein Besuch von Dachterrasse und Kuppel an.
  • Die zweite Möglichkeit umfasst die Teilnahme an einer Plenarsitzung. Hier haben Sie die Chance, etwa eine Stunde bei einer aktuellen Debatte dabei zu sein. Im Regelfall findet eine Plenarsitzung Mittwoch nachmittags, donnerstags und freitags in einer Sitzungswoche statt. Danach schließt sich ein persönliches Gespräch und ein Imbiss an. Zum Abschluss ist auch hier ein Besuch der Dachterrasse und der Kuppel empfehlenswert.

Einen Überblick über die Sitzungswochen des Deutschen Bundestages finden Sie hier.


Für politisch besonders interessierte Bürgerinnen und Bürger meines Wahlkreises bietet sich zudem die Möglichkeit einer viertägigen Informationsfahrt nach Berlin. Diese wird vom Presse- und Informationsamt der Bundesregierung organisiert. Dreimal pro Jahr kann ich je 50 Personen zu einer solchen Fahrt einladen. Programmpunkte sind neben dem Besuch des Deutschen Bundestages unter anderem auch Führungen an wichtigen historischen oder politischen Orten Berlins und der Besuch von Bundesministerien. Die Reisekosten, inklusive der Kosten für die Unterbringung und Verpflegung für die Reise, werden vom Presse- und Informationsamt der Bundesregierung übernommen. Mindestalter für die Teilnahme ist 18 Jahre.

Aufgrund der langfristigen Planung und Organisation der Fahrten ist es empfehlenswert, sich frühzeitig über die nächsten freien Termine zu einer Informationsfahrt in meinem Wahlkreisbüro in Mindelheim zu erkundigen.