10.03.2020

Rettungsschirm für Arbeitsmarkt beschlossen

Zu den gestrigen Ergebnissen des Koalitionsausschusses zum Kurzarbeitergeld erklärt der arbeitsmarktpolitische Sprecher der CSU im Bundestag, Stephan Stracke, MdB:

„Der Koalitionsausschuss hat gestern ein großes Hilfspaket für die deutsche Wirtschaft beschlossen, um gegen die Auswirkungen des Corona-Virus gewappnet zu sein. Dazu zählen auch Verbesserungen beim Kurzarbeitergeld. Kein Unternehmen in Deutschland soll durch die Corona-Krise in Insolvenz geraten, kein Arbeitnehmer soll seinen Arbeitsplatz verlieren. Zu diesem Zweck erleichtern wir den Zugang zum Kurzarbeitergeld insbesondere auch für Leiharbeitnehmer und ermöglichen den Unternehmen die vollständige Erstattung der Sozialversicherungsbeiträge durch die Bundesagentur für Arbeit. Wir bringen die Änderungen sehr zügig auf den Weg, damit die Unternehmen vorbereitet sind, wenn sich die Lage verschärfen sollte.“

2019pressebild-stracke-bart-fuer-website.jpeg