11.04.2019

Mittelschule Friesenried zu Gast in Berlin - Stracke: „Eine gute Berufsausbildung ist das beste Rüstzeug“

Vergangene Woche besuchte die 9. Jahrgangsstufe der Mittelschule Friesenried im Rahmen ihrer Abschlussfahrt die Bundeshauptstadt. Auf Einladung des Allgäuer Bundestagsabgeordneten Stephan Stracke (CSU) haben die rund 20 Schülerinnen und Schüler auch den Deutschen Bundestag besichtigt.

Im Gespräch mit Stracke zeigten die Schülerinnen und Schüler großes Interesse daran, wie sich der Beruf eines Abgeordneten darstellt, welche Chance die Demokratie angesichts des um sich greifenden Populismus hat und wie die Situation auf dem deutschen Arbeitsmarkt ist.

Stracke betonte, dass die angehenden Absolventinnen und Ab-solventen so gute Chancen wie noch nie haben, eine Lehrstelle zu bekommen: „Die Unternehmen im Allgäu suchen händeringend nach Auszubildenden. Eine gute Berufsausbildung ist das beste Rüstzeug für einen gelingenden Berufseinstieg“, sagte Stracke. Der arbeits- und sozialpolitische Sprecher der CSU im Bundestag machte deutlich, dass sich die Anforderungen in den Betrieben durch die Digitalisierung stark verändern. „Stete Weiter-bildung ist daher der Schlüssel zum Erfolg und sichert den Arbeitsplatz“, unterstrich Stracke.

Nach der Diskussionsrunde mit dem Abgeordneten informierte sich die Jahrgangsstufe im Plenarsaal des Bundestages über die Arbeitsweise des Parlaments und genoss zum Abschluss auf der Reichstagskuppel den Blick über Berlin.

© Büro Stephan Stracke, MdB

© Büro Stephan Stracke, MdB